Stationäre Brech- und Siloanlage im Bau

Der Start der neuen Brech- und Siloanlage ist erfolgt. Nächstes Jahr im Mai soll die neuartige Anlage in Betrieb gehen und die ältere mobile Brechanlage ablösen.

 

Schon heute werden riesige Mengen aufbereitet. Beton, Mischabbruch oder Asphalt können zu Granulaten verarbeitet werden und so bei einem Partnerbetrieb wiederverwertet werden.  Zudem werden Kofferprodukte oder Planiematerialien benötigt.

 

All dies kann mit einer Brechanlage aufbereitet werden und damit natürliche Ressourcen geschont werden.