"Im Strassenverkehr ungleich behandelt"

Interview des Monats in der sTr-Ausgabe 04/2013.

 

Ivo Baldini spricht ausführlich über den Alltag als Transportunternehmer.

 

Er stellt klar wie wichtig die kleinen und grossen Transportunternehmen in der Schweiz sind, jedoch werden diese selten positiv wahrgenommen.

 

 

LSVA und Weiterbildungspflicht – das sind altbekannte Themen. Weitere Probleme stellen aber auch die Verkehrs- und Informationspolitik dar. Akutells Beispiel ist die Schliessung des Mositunnels.Hinzu kommt die ständige Überwachung durch Tachografen und LSVA-Geräten. 

 

Ebenfalls spricht er sich gegen ein Überholverbot auf Autobahnen aus. Viel wichtiger sei die gegenseitige Rücksichtnahme, so könne weit
mehr erreicht werden als mit einem weiteren Verbot.

 

Auch zum Projekt einer zweiten Gotthardröhre nimmt Ivo Baldini Stellung.

 

Aber lesen Sie doch das intressante Interview in voller Länger gleich selbst unter

http://www.astag.ch/?rub=1793&id=9885

Download
Im Strassenverkehr ungleich behandelt
Im Strassenverkehr ungleich behandelt.pd
Adobe Acrobat Dokument 2.2 MB