"Neat: es lohnt sich, einen Blick zurück zu werfen"

Aus dem Zeitungsbericht von Hansheiri Inderkum, alt Ständeratspräsident, Altdorf

 

... eine von ideologischen Scheuklappen befreite Auslegung des Alpenschutzartikels lässt diese Lösung (anm. 2. Rohre ohne Kapazitätserweiterung), die vor allem auch mehr Sicherheit bringt, zu. Im Hinblick auf die Sanierung der bestehenden Röhre, die ja erst erfolgen kann, wenn die "Ersatzröhre" gebaut sein wird, muss jedoch "das Pfand Gotthard" eingesetzt werden, um mit der EU das bestehende Landverkehrsabkommen mit Blick auf die Erreichung des Verlagerugnsziels neu zu verhandeln, denn die Gotthard-Transitachse dient ja offensichtlich in hohem Masse den Staaten der EU, und dies nicht nur bezüglich des Schwervekehrs, sondern vor allem auch des Individualverkehrs."

 

Den ausführlichen Bericht finden Sie im untenstehenden Dokument.

 

Danke an Hansheiri Inderkum für diesen Bericht

Download
Neat - es lohn sich, einen Blick zurück zu werfen
Zeitungsbericht Urner Zeitung vom 22. No
Tagged Image Datei 13.3 MB